BTHVN | Beethoven-Rundgang

Kunde

Beethoven Jubiläums Gesellschaft mbH

Jahr

2019

Leistungen

Bestandsaufnahme, Beratung, Konzeption, Typografie, Farbkonzept, Design, Signaletik, Objektüberwachung

Auftraggeber

Büro Müller-Rieger GmbH

Preise

1 Auszeichnung im ADC Wettbewerb 2020

2020 feiert die Beethoven Jubiläums GmbH unter der Dachmarke „BTHNV2020“ mit hunderten Aktionen Aktionen den 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens. Ein zentrales Projekt ist der Beethoven Rundgang, der als feste Installation Bonn und der Region, auch über den Geburtstag des berühmten Komponisten hinaus, nachhaltig erhalten bleiben wird: In Bonn und Umgebung sind zahlreiche Orte der ersten 22 Jahre aus dem Leben des Ausnahmekünstlers auch heute noch zu besichtigen. Mit digitalen und analogen Informationselementen kennzeichnet die Beethoven Jubiläums GmbH diese Orte und informiert an 11 Standorten in Bonn und 11 im Rhein-Sieg-Kreis über das Leben des Künstlers. Die grafische Umsetzung des zugrundeliegenden Gestaltungskonzepts haben wir entwickelt und realisiert. Das Design des Informationssystems mit sogenannten Chronoskopen® und Stelen stammt vom Büro Müller-Rieger aus München, das als Generalunternehmer mit der Gestaltung des Systems und der Umsetzung des Projekts beauftragt war.

Die Informationssäulen markieren Orte, an denen Ludwig van Beethoven gewirkt hat oder die ihn beeinflusst haben. Hierzu gehört z. B. die Remigius-Kirche in Bonn, in der er als Kind Orgelunterricht erhalten hat. Historisches Bildmaterial und ein dreisprachiger Text stellt den Besuchern Hintergrundwissen über den jeweiligen Ort bereit. Darüber hinaus bieten die Informationselemente Übersichtskarten, die zu den weiteren Orten aus Beethovens Leben führen. Die im Grundriss quadratischen digitalen Chronoskope® sind im Vergleich zu den rechteckigen analogen Informationselementen zusätzlich mit Bildschirmen und Lautsprechern ausgestattet, sie zeigen Animationen aus Beethovens Leben und Wirken in Bonn und Umgebung (siehe auch www.bthvn-story.de)

Die Wortmarke „BTHVN 2020“ war ein gestaltlicher Ideengeber für das Informationssystem. Sie ist typographisch so angelegt, dass sie als Bildmaske dient. Das heißt, in den Umrissen der Wortmarke kann z. B. ein Bildmotiv hinterlegt werden. Das Gestaltungskonzept der Infor-mationselemente greift den Gedanken der Bildmaske auf. So wurde die Wortmarke „BTHVN“ auf der Rückseite der Chronoskope® und Informationselemente im Hochformat prominent dargestellt. Anstelle eines Bildmotivs ist sie jedoch mit einer hoch spiegelnden Oberfläche versehen, so dass sich die Betrachter in den Buchstaben der Wortmarke ebenso wie die Umgebung spiegeln.

Für das Leit- und Informationssystem "Beethoven Rundgang Bonn und Rhein-Sieg-Kreis" haben wir eine Auszeichnung im ADC Wettbewerb 2020 in der Kategorie „Spatial Experience – Outdoor“ erhalten.

Fotos: Axel Hartmann