Museumsquartier Osnabrück | Wettbewerb Corporate Identity

Kunde

Stadt Osnabrück

Jahr

2017

Leistungen

Konzeption, Grafik, Art-Direction

Die Stadt Osnabrück hatte sich zum Ziel gesetzt, für ihre einzelnen Museen eine verbindende Dachmarke zu schaffen. Sie sollte offen und lebensbejahend sein und einen Bezug zum Osnabrücker Schwerpunkt-Thema „Frieden“ herstellen, gleichzeitig aber den einzelnen Museen genügend Raum für ihre Kommunikation lassen.

Kuhl|Frenzel hat im Rahmen eines Wettbewerbs ein Signet für die Dachmarke Museumsquartier Osnabrück entwickelt. Die Wort-Bild-Marke setzt sich aus der Zahl 1 auf einer polygonalen blauen Fläche in Kombination mit dem Schriftzug „Museumsquartier Osnabrück“ zusammen. Als Symbol der Dachmarke schlug Kuhl|Frenzel die Ziffer 1 vor, weil sie symbolisch für den Neuanfang, für Einheit, die Note sehr gut und für Wachstum steht. Um einen Bezug zum Thema "Frieden" herzustellen, wurde die Farbe Pantone Process Blue C gewählt, weil Blau u. a. als Farbe des Friedens gilt. Die Hintergrundfläche der Wort-Bild-Marke entspricht der geographischen Grundform des Museumsquartiers Osnabrück. Als Schriftenfamilie wurde "Museo" gewählt, die sich durch ihre moderne, geometrische Formensprache auszeichnet. Neben der Anwendung auf Medien wie Postern und der Website war auch eine Umsetzung der symbolischen 1 im Raum angedacht, z. B. als Sitzmöbel, und als typografisches Muster zur Anwendung u. a. auf Merchandising-Produkten.