Technische Universität Chemnitz | Wettbewerb Leit- und Orientierungssystem

Kunde

Technische Universität Chemnitz

Jahr

2015

Leistungen

Beratung, Konzeption, Typografie, Farbkonzept, Kostenschätzung

Wettbewerb 2015, 2. Preis

Ausgehend von der Bild-Wort-Marke der TU Chemnitz sind deren Rundungen als gestalterisches Element für das Konzept des Leit- und Orientierungssystems entlehnt. Der Farbkanon bleibt Schwarz/Weiß, welcher mit der Hausfarbe Grün als Akzentfarbe verwendet wird. Das Kontrastverhalten dieser Kombination ist optimal für Menschen mit einem Handikap.

Das Leit- und Orientierungssystem besteht aus Begrüßungs-, Plan-, Richtungs-, Eingangs- und Parkplatzstelen. Das gestalterische Merkmal der Stelen sind zwei über den Sockel hinausgehende Rundungen. Abweichend von der bisherigen Bezeichnung der Gebäude mit zwei Buchstaben arbeitet der Entwurf zur eindeutigen Identifikation der Gebäude mit einer Nummerierung auf allen Leitelementen. Ergänzend wurde zur besseren Sichtbarkeit der Leitelemente auf dem Campus ein Beleuchtungskonzept entwickelt.

Im Innenraum wird diese Systematik durch eine vorangestellte aufsteigende Nummerierung für den jeweiligen Campus ergänzt. Für Menschen mit Handikap ist die Schrift auf allen Elementen erhaben und kann ertastet werden. Vor den Stelen werden taktile Bodenelemente hinzugefügt. Eine App bietet neben digitalen Campus- und Gebäudeplänen eine geführte Zielnavigation mit Sprachausgabe.

Impressum

©2017 Kuhl|Frenzel - Agentur für Kommunikation