Hochschule Landshut | Wettbewerb Leit- und Orientierungssystem

Kunde

Hochschule Landshut

Jahr

2016

Leistungen

Beratung, Konzeption, Typografie, Farbkonzept, Kostenschätzung

Wettbewerb 2016

Auf dem Campus der Hochschule Landshut können sich Besucher nur schwer orientieren, weil die Beschilderung nur spärlich und nicht aussagekräftig ist. In dem Wettbewerbsentwurf von Kuhl|Frenzel dient der Hintergrund der Wort-Bild Marke der Hochschule Landshut als Basis für das Gestaltung der verschiedenen Leitelemente. Durch das Dehnen oder Stauchen der Fläche entsteht für jedes Leitelement ein individueller Hintergrund mit einem starken Bezug zum Corporate Design der Hochschule Landshut. Auf dem Fond steht die Beschriftung in Negativ, hierdurch ergeben sich eine hohe Kontrastwirkung zum Hintergrund und eine gute Lesbarkeit. Das Logo wird im weißen Kopfbereich der Elemente platziert und erhält so die nötige Aufmerksamkeit als Absenderfunktion.

Bisher sind die Gebäude mit einem Buchstaben benannt. Dadurch können jedoch Gebäudebezeichnungen, die auf den Leitelementen zusammengefasst sind, schwerer erfasst werden. Kuhl|Frenzel schlug vor die Gebäude inklusive der Parkflächen zu nummerieren. Bei dieser Lösung lassen sich zusammengefasste Gebäude leichter erkennen, was die Orientierung auf dem Campus vereinfacht. Zudem können bei Bedarf Gebäudeabschnitte mit Unterkategorien gekennzeichnet werden, z. B. 1.1, 1.2 etc. Die Stelenfamilie besteht aus Begrüßungs-, Parkplatz-, Plan-, Richtungs- und Eingangsstelen.

Impressum

©2017 Kuhl|Frenzel - Agentur für Kommunikation