Amtsgericht Osnabrück | Leit- und Orientierungssystem

Kunde

pbr Planungsbüro Rohling AG

Jahr

2010

Leistungen

Beratung, Konzeption, Typografie, Farbkonzept, Kostenschätzung

Im Zuge der Fassadensanierung des zehngeschossigen Hochhausgebäudes des Amtsgerichts Osnabrück wurde auch ein Leit- und Orientierungssystem für den Gebäudeteil entwickelt. Die Erschließung erfolgt über einen Aufzug. Im Austrittsbereich des Aufzugs kennzeichnen parallel angeordnete rote Farbbänder, die über Wände und Boden mäandern, jeweils die Etage. Beispielsweise stehen drei Streifen für das dritte Stockwerk. Die Breite der farbigen Markierung auf dem Boden variiert mit der Anzahl der roten Streifen an der Wand. Neben den Geschosskennzeichnungen sind in der Schrift Palatino Bold die Etagen numerisch gekennzeichnet. Hier befinden sich auch Richtungshinweise zu den Räumen. Das gesamte Leit- und Orientierungssystem ist mit roter Farbe direkt auf die weißen Wände aufgetragen worden. Auf dem Boden sind rote Linoleumelemente in die antrazitfarbene Fläche eingelassen worden.

Impressum

©2017 Kuhl|Frenzel - Agentur für Kommunikation